» » » » » Garmin Edge 1000 im Test

Garmin Edge 1000 im Test

eingetragen in: Garmin, Sport Allgemein | 0

Wer mich kennt, weiß dass ich mich für Technik total begeistern kann. Besonders wenn die Technik für meinen Sport gedacht ist. Also habe ich zugeschlagen und meinen Garmin Edge 800 gegen einen Garmin Edge 1000 getauscht. Das Gerät ist ein tick größer als der Edge 800, das stört mich aber überhaupt nicht, aber dafür ist die Auflösung höher und Displaygröße größer. Selbst ich alter Mann kann jetzt die Straßen im Navigationsmodus gut erkennen. Das gefällt mir schon einmal viel viel besser. Auch das eine routing fähige Karte (Open Streetmap) gleich im Lieferumfang dabei war.

Ich habe das Package mit Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor gewählt. Gegenüber dem „alten“ Geschwindigkeits-/Trittfrequenzsensor (GSC10) besteht dieser nun aus zwei Geräten. Das finde ich super, da mir ab und an die ANT+ Verbindung bei dem alten Gerät wegbrach. Das habe ich mit den neuen Geräten nun nicht mehr!

Obwohl ich immer fleißig die neusten Firmware Updates auf dem Edge 1000 einspiele, hat dieser noch viele Kinderkrankheiten.
Das was mich am meisten stört, die Akkulaufzeit! Die ist unter aller Kanone. Bei mir ist der Akku nach 4-5 Stunden wenn ich navigiere leer. Das war beim Edge 800 anderes. Der hielt so 10-12 Stunden. Unterdessen habe ich die Akkulaufzeit auf 7-8 Stunden erhöhen können, indem ich die Hintergrundbeleuchtung, WLAN, Bluetooth, GPS+ deaktiviere. Die Menüs sind teilweise nicht vollständig übersetzt, d.h. Deutsch und Englisch im mix. Was mich beim Garmin Edge 800 schon gestört hat, und beim Garmin Edge 1000 weiterhin nicht angeboten wird, ist, dass man einen Track nicht mit „Ansagen“ zurück fahren kann. Ich spiele daher die Tracks immer mit unterschiedlicher Richtung 2 mal auf das Gerät.

Eine Verbindung per Bluetooth zum Smartphone (iPhone), sowie das live Tracking per Bluetooth funktioniert dagegen bei mir einwandfrei.

Fazit:

Wer wert auf ein großes Display mit einer hohen Auflösung legt und mit einer Akkulaufzeit von 4-5 Stunden leben kann, für den ist der Garmin Edge 1000 genau das richtige! Allen Anderen würde ich zum warten raten, bis eine neuere Firmware die Fehler oben behoben hat (hoffentlich wird das der Fall sein).

Verfolgen thorsten:

Letzte Einträge von

Bitte hinterlasse eine Antwort